Pressemitteilungen

Messen / 03.09.2014

devolo präsentiert G3-PLC auf den Metering Days 2014 - Lösungen und Trends für Smart Grid

devolo

Powerline-Spezialist devolo präsentiert seine effizienten Kommunikationslösungen für das Smart Grid auf den Metering Days 2014. Vom 23. bis zum 24. September wird der Fachkongress in Fulda zum Treffpunkt der Energiebranche. Mit einem Vortrag über zukunftssichere Kommunikation zur sicheren Datenübertragung im Smart Grid liefert devolo die Diskussionsgrundlage um Bandbreitenbedarf, Investitionssicherheit und Angriffsschutz. Auf der begleitenden Ausstellung steht das serienreife devolo G3-PLC Modem 500k im Zentrum. Darüber hinaus zeigt das Unternehmen den aktuellen Entwicklungsstand seines Smart Meter Gateways.

Fachvortag zur zukunftssicheren Kommunikation im Energienetz

Mit einem Fachvortrag zu den Anforderungen einer zukunftssicheren Kommunikation zur sicheren Datenübertragung im Energienetz zeigt devolo seine Expertise in diesem Segment. Der Beitrag von devolo Referent Georg Offner (Senior Product Manager) geht insbesondere auf die relevanten Themen Bandbreitenbedarf, Investitionssicherheit, Angriffsschutz sowie G3-Breitband-PLC ein. Als Projektpartner in zahlreichen Studien, Pilotprojekten und Kooperationen verfügt devolo hier über eine enorme Praxiserfahrung. So wurde die devolo G3-PLC Technik bereits in den verschiedensten Feldversuchen erfolgreich eingesetzt. Der Fachvortrag von Georg Offner findet am ersten Kongresstag um 15:30 Uhr in der Metering Solutions Area statt.

devolo G3-PLC Modem 500k erreicht Serienreife

Im Zentrum der devolo Ausstellung auf den Metering Days 2014 steht das G3-PLC Modem 500k. Als effiziente Lösung für die IP-basierte Datenkommunikation im Smart Grid verbindet es zuverlässig alle relevanten Verbraucher und Erzeuger mit dem Smart Operator. Für eine maximale Leistungsfähigkeit nutzt devolo das Übertragungsband zwischen 150 kHz und 500 kHz. Hier verbinden sich die PLC-Vorteile von hoher Reichweite und idealem Datendurchsatz für heutige Smart-Grid-Anwendungen mit genügend Reserven für die Anforderungen der Zukunft. So erreichte G3-PLC bereits problemlos und ohne Repeater-Einsatz eine Übertragungsstrecke von 1,7 km im Feldtest. Das devolo G3-PLC Modem 500k wird auf den Metering Days erstmals im Serienstand präsentiert und ist ab sofort verfügbar.

G3-PLC Kommunikation in der Praxis testen

Mit der G3-PLC Technik bietet devolo eine einfache, zuverlässige und kosteneffiziente Lösung für die Herausforderungen des Smart Grid. Erfolgreiche Feldtests mit namhaften Unternehmen der Energiewirtschaft wie Vattenfall Metering Europe belegen dies. Für einen individuellen Test bietet devolo interessierten Kunden aus der Energiewirtschaft, wie Stadtwerken und Messstellenbetreibern, an, die G3-PLC Technologie im Rahmen eigener Anwendungen ausführlich zu evaluieren. Dafür stellt das Unternehmen Modems zur Verfügung und begleitet die Kunden in der Installations- und Testphase.

devolo forciert Smart Meter Gateway Entwicklung

Neben der G3-PLC Technik steht bei devolo die Entwicklung eines Smart Meter Gateways im Fokus der Entwicklung. Das devolo SMGW sorgt im Zusammenspiel mit G3-PLC oder anderen Übertragungsstandards wie GPRS oder DSL für die sichere Datenübertragung zwischen Verbrauchsstellen und Netzbetreiber. Dafür arbeitet devolo im Rahmen des SPIDER-Projekts ("Sichere Powerline-Datenkommunikation im intelligenten Energienetz") mit Unternehmen der Energiewirtschaft sowie renommierten Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammen. Auf den Metering Days präsentiert devolo den aktuellen Projektstand.

Einladung zum Fachgespräch auf den Metering Days

devolo freut sich auf Ihren Besuch der Metering Days 2014. Gerne arrangieren wir ein Fachgespräch mit den devolo Experten. Kontaktieren Sie dazu bitte pr@results.at.