Pressemitteilungen

Messen / 10.05.2011

devolo zeigt Lösungen für Smart Metering und Automated Meter Reading auf dem ZMP 2011

devolo

Mit einer Ausstellung auf dem Fachkongress ZMP 2011 präsentiert die Aachener devolo AG ihre innovativen Lösungen für Smart Metering und Automated Meter Reading (AMR) vom 23. bis zum 24. Mai 2011 in Nürnberg. Die Veranstaltung für Energieversorger, Metering-Dienstleister und Stadtwerke steht unter dem Leitsatz "Innovatives Metering – Herausforderungen 2020" – das ideale Umfeld für die auf der Powerline-Technik basierenden Lösungen des Aachener Unternehmens. Powerline ist als einzige Technologie in der Lage die Zählerkommunikation in einem Multi-Utility-System über Bestandsverkabelungen wie Strom-, Telefon- oder Coaxialleitungen zu verbinden.

Die Herausforderung an Unternehmen aus dem Bereich der Energieversorgung sind so hoch wie noch nie: In ganz Europa ist eine neue Generation von smarten Netzen für mehr Energieeffizienz das Top-Thema. Das passende Forum für Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Zählen, Messen, Abrechnen sowie Energiedatenmanagement stellt in diesem Jahr der Nürnberger Fachkongress Zählen-Messen-Prüfen. Die Veranstaltung besteht aus einer Reihe von Fachvorträgen sowie einer Ausstellung auf dem Nürnberger Messegelände.

devolo präsentiert im Rahmen des Fachkongresses seine innovativen Lösungen aus dem Smart-Metering-Segment. Die Powerline-Technologie dLAN® des Aachener Unternehmens ist dabei das Bindeglied zwischen Energiewirtschafts- und Telekommunikationsinfrastruktur. Sie nutzt die hausinterne Stromleitung zur Vernetzung, sodass keine aufwändige Neuverkabelung erforderlich ist. dLAN® übernimmt so eine entscheidende Rolle beim Smart Metering, da die Technik eine kostengünstige, stabile und sichere Inhouse-Verbindung herstellt. Energieversorgern und Stadtwerken bietet devolo IP-basierende Lösungen zur Echtzeitübertragung von Energiedaten gemäß der Open-Metering-Spezifikation. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass alle Energiesegmente, also Strom-, Wasser-, Gas- und Wärmedaten erfasst werden. So wird eine Basis für effizientes Smart Metering geschaffen, die ihren Betreibern nicht nur eine umfassende Überwachung der Netze bietet, sondern auch ein ideales Werkzeug zur Kundenbindung ist. Zudem lassen sich so neue attraktive Tarif- und Geschäftsmodelle zur Neukundengewinnung umsetzen.

dLAN® als Schlüsselelement für Smart Metering

devolo weiß um den hohen Installationsaufwand der intelligenten Stromzähler und hat daher eine Smart-Metering-PLC-Lösung entwickelt, die einfach und schnell im Rahmen einer geringfügigen Infrastruktur-Erweiterung realisierbar ist: Der Hutschienenadapter dLAN® 200 AVpro DINrail. So ist die Integration pro Zählerpunkt zeit- wie kosteneffizient. Parallel bietet der Powerline-Experte auch die Entwicklung spezieller PLC-Hardware für Großkunden an, sodass für jedes Metering-Szenario die ideale Lösung gefunden wird.

dLAN® als innovatives Backbone für Multi-Utility-Systeme

Zur Umsetzung eines Multi-Utility-Systems, in dem jegliche Energiedaten im gesamten Gebäude erfasst werden, kommt ein Open Metering System (OMS) gemäß der Open-Metering-System-Spezifikation zum Einsatz. So wird sichergestellt, dass sämtliche Energiesegmente, also auch Wasser-, Gas- und Wärmedaten erfasst werden. Viele moderne Zähler bieten deshalb schon heute eine OMS-Schnittstelle. devolo hat mit dem dLAN® 200 AVpro OMS Repeater ein PLC-Gerät speziell als Backbone des OMS entwickelt. Durch seinen Einsatz werden Energiedaten überall im Gebäude per Funk über das wireless M-Bus-Protokoll empfangen. Über die Stromleitung gibt der integrierte wireless M-Bus-PLC-Adapter die Energiedaten an den Multi Utility Server weiter.