Pressemitteilungen

Privatkunden / 27.04.2010

Trend zu DLNA-kompatiblen Internet-TV-Geräten beflügelt Powerline-Heimnetzwerke

devolo

Die devolo AG, weltweiter Marktführer bei Powerline-basierten Netzwerklösungen, registriert einen weltweiten Trend zur Heimvernetzung, ausgehend von einer neuen Generation internetfähiger TV-Geräte. Dies bestätigt auch der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM). Nahezu alle namhaften Unterhaltungselektronik-Hersteller bieten Flachbildfernseher an, die auch Internet-Videos, beispielsweise von YouTube, wiedergeben können. Zudem können digitale Inhalte, wie Fotos und Videos, von PCs oder NAS-Festplatten direkt auf dem TV-Gerät dargestellt werden. devolo sieht hier dLAN® als das ideale Backbone für die Multimedia-Heimvernetzung, da die Technologie voll kompatibel zum CE-Netzwerk-Standard DLNA ist.

devolo, das technologisch führende Unternehmen im Powerline-Markt, präsentiert mit dLAN® das ideale Heimnetzwerk um die IT-Welt, bestehend aus Computern, NAS-Festplatten und Druckern mit der neuen, netzwerkfähigen Generation von CE-Geräten zu verbinden – devolo punktet genau hier mit seiner kinderleicht einzurichtenden Lösung, für die man nicht einmal eines PCs bedarf.

Vernetzung des Wohnzimmers mit dem Arbeitszimmer

Bereits seit einiger Zeit warten Produkte wie AV-Receiver, Blu-ray-Player oder Spielekonsole mit Netzwerkanschluss auf. Spätestens die neue Internet-TV-Generation weckt aktuell beim Privatanwender endgültig den Wunsch, nach dem Arbeitszimmer auch das Wohnzimmer zu vernetzen. Das Wachstum von Heimnetzwerken wird sich durch webfähige TV-Geräte in den kommenden Jahren exponentiell entwickeln, erwartet der Branchenverband BITKOM. Wichtig für eine reibungslose Vernetzung der Consumer-Electronics-Welten ist der DLNA-Standard. Er ermöglicht eine direkte Kommunikation zwischen CE-Geräten, ohne dass eine Konfiguration seitens des Konsumenten nötig ist.

Heimnetzwerkemit dLAN® – Plug & Play Installation, einfach zu erweitern

Mit der Powerline-Technik wird die Stromleitung wie ein langes Netzwerkkabel genutzt; es sind keine neuen Kabel zu verlegen. Bei dLAN® 200 AV können Leitungslängen von bis zu 300 Metern bei gleichbleibend hoher Verbindungsqualität mit bis zu 200 MBit/s überbrückt werden. Das dLAN®-Netzwerk wurde für Privatanwender entwickelt und eignet sich sowohl für den Einsatz in (Miet-)Wohnungen als auch in Häusern. Im Gegensatz zu WLAN bietet dLAN® eine konstant hohe Übertragungsqualität.

Die dLAN®-200-Produktfamilie – HD-Performance in mehreren Varianten

Mit dem dLAN® 200 AVsmart+ bietet devolo das erste Powerline-Gerät weltweit mit einem LC-Status-Display, ("dLAN® Screen") an. Im Zusammenspiel ermöglichen die Anzeige und der integrierte Verschlüsselungsknopf eine besonders einfache Integration in das Powerline-Netzwerk – ganz ohne den Einsatz eines Computers für die Installation. Und der dLAN® 200 AV mini lässt sich durch seine Tiefe von nur 29 Millimetern nahezu überall einsetzen.

"Das zunehmende Angebot an internetfähigen CE-Geräten wie TVs, Spielekonsolen, Blu-ray-Playern, AV-Receivern oder Internet-Radios beflügelt den Markt für Heim-Netzwerke", kommentiert Heiko Harbers, Vorstandsvorsitzender der devolo AG. "Für diese Anwendungsbereiche sind die devolo dLAN®-Produkte geradezu prädestiniert."