• Kontinuierlich steigt die Anzahl an Wasserschäden in Deutschland
  • Alle 25 Sekunden entsteht ein Schaden an Hausrat und Gebäuden

Ob durch Starkregen oder defekte Rohre verursacht, ein Wasserschaden kann nicht nur schnell sehr teuer werden, sondern auch wertvolle Gegenstände zerstören und der Bausubstanz zusetzen. Die Schadensbeseitigung ist meist langwierig, schnelles Handeln ist also äußerst wichtig, um den Aufwand gering zu halten. 


Wie kommt es überhaupt zu einem Wasserschaden, und wie kann man ihn früh genug erkennen, wenn man gar nicht zu Hause ist? Diese Fragen möchten wir hier klären. 

Ursachen

Starkregen

Starkregen lässt sich nicht verhindern und kann bishin zur Katastrophe führen. Umso wichtiger ist es daher, vorbeugend zu handeln und Wohnung oder Haus dicht vor den Wassermassen zu verschließen. 

Rohrbruch

Bei niedrigen Temperaturen kann es schnell zu Rissen in den Rohren kommen, und auch das Alter begünstigt den Verschleiß. Ist das Rohr erstmal kaputt, kann das Wasser durch die Wand an alle mögliche Orte gelangen. Wenn man das zu spät bemerkt, kann es zusätzlich zur Schimmelbildung kommen und die Schadensregulierung wird immer aufwändiger. 

Falsch angeschlossene Geräte

Ist die Wasch- oder Spülmaschine falsch angeschlossen worden oder der Ablauf undicht, kann auch hier das Wasser auslaufen und einen Schaden verursachen. 

Vorsorge

Heizen

Halten Sie die Wohnungstemperatur über 10 Grad, damit es nicht vermehrt zu Wasserrohrbrüchen kommt

Selten genutzte Räume

Selten genutzte Rohre sind besonders anfällig. Öffnen Sie daher auch den Hahn im Gästebad regelmäßig

Kontrolle

Prüfen Sie regelmäßig unter anderem Leitungsstränge, Heizungsverteiler und Ihre Waschmaschine

Fenster schließen

Droht ein Unwetter, sollten alle Fenster geschlossen sein. Nützlich dafür: Tür- und Fensterkontakte

Verstopfte Abflüsse

Abflüsse an Kellereingängen oder der Gully vor Ihrem Haus sollten nicht verstopft sein.

Wartungsarbeiten

Lassen Sie Rückstauventile, eine Hebeanlage oder Pumpen im Keller regelmäßig warten

Was tun bei Wasserschäden?

Wasser- und Stromzufuhr unterbrechen

Als erstes sollten Sie die Wasserzufuhr über den Hauptwasserhahn absperren und die Stromzufuhr zu der betroffenen Stelle unterbrechen

Trocknen

Damit der Schaden möglichst gering bleibt, sollten Sie wertvolle Gegenstände zeitnah entfernen und zum Trocknen rausstellen

Informieren

Ist der Wasserschaden groß, so sollten Sie die Feuerwehr rufen. Grundsätzlich gilt es zudem, Vermieter, Verwalter oder Hausmeister und die Versicherung zu informieren. 

Lüften

Ist all das getan, sollten Sie für eine frische Luftzufuhr sorgen, damit Wände und Boden trocknen können. Als zusätzliche Hilfsmittel können Sie auch Raumentfeuchter einsetzen

Ein Wasserschaden kann jeden treffen: Werden die Rohrleitungen nicht saniert, so wird ein Rohrbruch mit steigendem Wohnungsalter immer wahrscheinlicher. Und auch Starkregen lässt sich nicht verhindern. Statistisch gesehen ist das Badezimmer am Häufigsten betroffen, aber auch die anderen Wohnräume bleiben nicht unversehrt:

  • Badezimmer 24 %
  • Wohnraum 22 %
  • Schlaf- und Kinderzimmer 21 %
  • Küche 18 %
  • sonstige Räume (Keller o. Ä.) 15 %

Damit Sie die schlimmsten Konsequenzen bei Starkregen durch geschlossene Türen und Fenster verhindern und die Schadensbildung auch bei sich ausbreitenden Wassermassen möglichst gering halten können, bieten wir Ihnen mit unseren Produkten eine gute Hilfestellung. 

Produkte, die Ihnen helfen

devolo Home Control Wassermelderdevolo Home Control Wassermelder

devolo Home Control Wassermelder

Ideale Ergänzung zu allen Bausteinen

  • Warnt zuverlässig vor drohenden Wasserschäden sowie bei Überschwemmungen
  • Niedriger Energieverbrauch, hohe Reichweite
  • Flexibel und unauffällig positionierbar
59,90
devolo Home Control Tür-/ Fensterkontaktdevolo Home Control Tür-/ Fensterkontakt

devolo Home Control Tür-/ Fensterkontakt

Erhältlich auch als Vorteils-Set

  • Registriert zuverlässig offene Türen und Fenster
  • Integrierter Helligkeits- und Temperatursensor
  • Flexible Anbringung per Klebefolie oder Schraube
ab 39,90
devolo Home Control Luftfeuchtemelderdevolo Home Control Luftfeuchtemelder

devolo Home Control Luftfeuchtemelder

Ideale Ergänzung zu allen Bausteinen

  • Misst permanent Luftfeuchtigkeit und Temperatur
  • Versendet Benachrichtigungen per SMS, E-Mail oder App
  • Niedriger Energieverbrauch, hohe Reichweite
59,90

Zurück zur Smart Home-Seite

Nutzen Sie unseren Ratgeber für Optimierungs-Tipps und Produktempfehlungen.